Zurück zur Übersicht

ZUSATZKURS (iRVision 2D)

Kurs Überblick
Individuelle Anfrage
Anmelden

KURS BESCHREIBUNG

Ihr Roboter soll selbstständig Teile erkennen und greifen. In unserem Vision Kurs lernen Sie, wie Sie dem Roboter das „nötige Sehvermögen“ verleihen. Hierbei werden die Grundlagen der industriellen Bildverarbeitung erlernt, sodass ein optimales Bildmaterial für eine prozesssichere Auswertung zur Verfügung steht. Die Konfiguration von Visionprozessen oder die Kalibrierung der Kamera wird prozessbezogen durgeführt. Kameras – stationär oder am Roboter montiert – werden manuell oder vollautomatisch kalibriert. Zahlreiche Vision-Tools und -Prozesse werden anhand von praxisbezogenen Aufgabenstellungen erläutert. Programmabläufe (Roboter- und Kameraseitig) werden getestet und optimiert. Schöpfen Sie durch den Besuch dieses praxisnahen Workshops vollstes Potential durch das Vision-System und Ihren Mitarbeitern aus!

ZIEL

Einrichten von 2D Vision Prozessen

THEMEN

  • Arbeitssicherheit

  • Anwendungsbezogener Workshop im Bereich „Robot Guidance“ (2D Single-View-Prozess)

  • Vermittlung von Grundlagen industrieller Bildverarbeitung (Optik, Filter, Beleuchtungstechniken)

  • Konfiguration von Visionprozessen über Webserver

  • Kalibrierung der Kamera (manuell und automatisch)

  • Einrichtung einer stationären – und am Roboter montierten Kamera

  • Vermittlung der Arbeitsweise von Vision-Tools anhand praxisnahen Aufgabenstellungen.

  • Einbinden von Vision-Instruktionen ins Roboterprogramm

  • Testen und Optimieren der Programmabläufe (Vision- und Roboterseitig)

  • Einbinden einer virtuellen Kamera in Roboguide (Installation am Vortag!)

  • Automatische Kalibrierung „Robot-Generated-Grid-Calibration“  Stationäre Kamera

  • Anwahl eines Locator Tools aus Roboter Programm (Multi-Locator-Tool)

  • Helligkeitsregelung (Histogramm-, Measurement-Output-, Override -Tool)  

  • Störkontur-Überprüfung bei formschlüssigen Greifprozessen

  • (GPM-, BLOB-Locator, Count-Tool, Conditional-Execution-Tool)

  • Fehlerbilder abspeichern und laden (USB)  

  • Roboterführung (GPM-Locator)

  • Relative Positionskorrektur („RefPos“)

  • Absolute Positionskorrektur („FoundPos“)

  • Änderung der Pick-Position durch Referenzpunktverschiebung

  • Multi-View-Vision-Prozess

  • Snap-in-motion – Funktionalität

  • Reader-Prozess (Code lesen)

  • Bildvorverarbeitung (Image-Filter-Tool)

  • Farbbildverarbeitung (Color-Extraction-Tool)

  • Einbinden einer virtuellen Kamera in ROBOGUIDE (Installation am Vortag!)

ORGANISATION

4-6 Teilnehmer

Grundkurs (Standard Roboter)

ANMELDEN

DIESE KURSE KÖNNTEN SIE INTERESSIEREN:

 

GrundkursProgrammierungRoboter

GRUNDKURS (SCARA ROBOTER)

Lernen Sie das Erstellen und Testen von Programmen für den SCARA Roboter - den schnellen Spezialisten für Montage- und Fügeapplikationen.

InstandhaltungRoboterZusatzkurs

ZUSATZKURS (FEHLERDIAGNOSE)

Die Wartung des Schaltschrankes, das Tauschen von Schaltschrankkomponenten oder das Tauschen von Motoren aber auch die Wiederinbetriebnahme sind nur einige Themen dieses Kurses.

ProgrammierungRoboterZusatzkurs

ZUSATZKURS (ROBOGUIDE)

Bereiten sie neue Aufgaben offline an unserer Robotersimulation ROBOGUIDE vor, während die reale Maschine noch die alte Aufgabe erledigt. Vermeiden Sie Stillstandzeiten mit ROBOGUIDE!

ProgrammierungRoboterZusatzkurs

ZUSATZKURS (PROGRAMMIEREN KAREL)

Noch mehr Freiheit beim Programmieren von Applikationen? Mit der KAREL-Programmierung können Sie tief in die Programmierung, ähnlich wie C+, mit der Definiton eigener Variablen, einsteigen und Ihre eigenen Funktionen erstellen.

ProgrammierungRoboterZusatzkurs

ZUSATZKURS (iRVision 2D)

Lernen Sie die Kameraoption iRVision 2D einzusetzen. Fest installiert oder am Roboterflansch erkennt das System Lage und Verdrehung und kann somit immer das erkannte Teil zielgenau greifen.

ProgrammierungRoboterZusatzkurs

ZUSATZKURS (EXTERNE ACHSEN)

Sie möchten den Arbeitsbereich des Roboters erweitern oder zusätzlich mit Positionieren arbeiten? Mit unserem Zusatzkurs Inbertiebnahme Externe Achsen erlangen Sie das nötige KNOW-HOW

ProgrammierungRoboterRoboter InbetriebnehmerZusatzkurs

ZUSATZKURS (DUAL CHECK SAFETY)

Richten Sie selbständig Ihre sicheren Räume und Achsbereiche ein. Schütze Sie Ihre Werkzeuge vor Kollisionen. Erstellen Sie die sichere logischen Verknüpfungen mit sicheren Geräten wie Lichtschranke, Türschalter oder Trittschutzmatte, um Ihren Mitarbeitern maximale Sicherheit im Umgang mit Robotern zu gewährleisten.

AufbaukursProgrammierungRoboter

UMSTEIGERKURS (STANDARD ROBOTER)

Sie kennen die Produkte unserer Mitbewerber? Mit dem Umsteigerkurs werden Sie auch schnell mit dem FANUC-Roboter erste Programme erstellen , die Menü-Führung kennen lernen und die Syntax erlernen.

GrundkursProgrammierungRoboterRoboter Inbetriebnehmer

GRUNDKURS (STANDARD ROBOTER)

Lernen Sie kollisionsfrei freizufahren, Positionen in verschiedenen Koordinatensystemen anzufahren und zu speichern oder zu korrigieren. Schreiben Sie die ersten Programme für das Handhaben mit Greifwerkzeugen.

GrundkursProgrammierungRoboter

GRUNDKURS (ARCTOOL)

Lernen Sie kollisionsfrei freizufahren, Positionen in verschiedenen Koordinatensystemen anzufahren und zu speichern oder zu korrigieren. Schreiben Sie die ersten Programme für das Bahnfahren von Schweiß-Applikationen.

BedienungGrundkursRoboter

BEDIENERKURS (STANDARD ROBOTER)

In diesem Kurs lernen Sie wie der Roboter aufgebaut ist, wie Sie einfache Störungen beheben, den Roboter im Bedarfsfall mit dem richtigen Koordinatensystem ohne Kollision freifahren und das System durch die einfache Datensicherung sichern.

AufbaukursProgrammierungRoboterRoboter Inbetriebnehmer

AUFBAUKURS (STANDARD ROBOTER)

Lernen Sie die optimierte Programmierung von Handling-Applikationen. Erstellen Sie Hintergrundprogramme, schützen Sie den Roboter oder eine Maschine über die Arbeitsraumüberwachung.

AufbaukursProgrammierungRoboter

AUFBAUKURS (ARCTOOL)

Lernen Sie die optimierte Programmierung von Schweiß-Applikationen. Erstellen Sie Hintergrundprogramme und nutzen Sie den Lichtbogensensor zur Nahtverfolgung.